26.01.2020: TSV Knittling. - TV Büchenau 29:24 (14:13)

Senioren 2019 m

Obwohl der TV Büchenau 40 Minuten lang immer dran war und kurz nach der Halbzeit sogar 15:14 geführt hat, reicht es am Ende nicht aus, um zumindest einen Punkt aus Knittlingen mitzubringen. Dabei wäre an diesem Abend durchaus mehr drin gewesen: Beim Stand von 16:16 konnte sich das Team von Trainer Adrian Constantinescu sogar erfolgreich gegen 4 Minuten Unterzahl wehren und hat in dieser Zeit nur einen Gegentreffer zugelassen. Doch der erhoffte Ruck durch die Mannschaft blieb aus. Der TSV Knittlingen stellte in dieser Phase immer wieder die Abwehr um und nahm so die entscheidenden Akteure aus dem Spiel. Dadurch setzten sich die Hausherren von 17:16 auf 21:16 ab und entschieden das Spiel für sich. Spätestens beim 26:18 in der 51. Spielminute glaubte auf Büchenauer Seite keiner mehr so richtig an ein Wunder. In den beiden nächsten Partien warten nun zwei schwere Brocken. Der Drittplatzierte TS Durlach kommt bereits am kommenden Samstag nach Büchenau (Anpriff um 18 Uhr), bevor es eine Woche später dann zur SG Odenheim/Unteröwisheim geht, die aktuell mit einem Punkt Rückstand auf Platz 2 liegt. 

Es spielten: Axel Zimmermann 2, Stefan Götter, Christian Meier 10/7, Benedikt Speck, Christian Schäfer, Kai Schlereth (Tor), Jonas Werner, Nikolas Zöller (Tor), Christian Fuchs 5, Eric Zöllner 3, Johannes Zimmermann 3, Tim Winter, Jens Hardock 1