03.10.2019: HC Neuenbürg II - TV Büchenau 25:20 (12:7)

Senioren 2019 m

Am Donnerstag, 3. Oktober fand unser Nachholspiel gegen den HC Neuenbürg II statt. Nach nur einer Trainingseinheit am Dienstag konnten wir natürlich nicht allen Schwächen abstellen, die uns im Spiel gegen Durlach aufgezeigt wurden. Die Mannschaft ist aber mit dem Willen angetreten, sich nicht nur zu wehren, sondern die eigenen Siegmöglichkeiten zu suchen. Das Spiel begann ausgeglichen und in der 14. Minute stand es noch 7:5 für die Hausherren. Erneut kam Mitte der 1. Halbzeit ein kleiner Bruch in unser Spiel. In dieser Phase zwang uns die Verletzung unseres Spielmachers Jens Hardock zu einer Umstellung, die so eigentlich nicht gewollt war. Auf diesen Wege wünschen wir Jens natürlich gute Besserung und hoffentlich auf baldige Genesung! Einige technische Fehler, vor allem in Überzahl und in der Vorwärtsbewegung, führten dazu, dass sich Neuenbürg vor der Halbzeit einen beruhigenden Vorsprung (12:7) herauswerfen konnte. Im Vergleich zur Vorwoche, haben wir in der 2. Halbzeit nicht mehr an Boden verloren, nur weiterhin bedingt durch unsere Fehlwürfen konnten wir an dem Endergebnis auch nichts mehr positives ändern. Am Freitag haben wir noch eine Trainingseinheit, bevor wir am Sonntag bereits zum nächsten Spiel, dieses Mal in Büchenau gegen die SG aus Odenheim/Unteröwisheim, vorbereitet sein müssen.

Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans, um in eigener Halle die Englische Woche mit einem Sieg abzuschließen.

Wir spielten im Tor: Kai S. und Nikolas Z.
Im Feld: Andreas Weih 1, Stefan Götter 4, Christian Meier 3, Benedikt Speck 2, Nico Schäffner, Christian Fuchs 5/1, Eric Zöllner 2, Manuel Arbogast, Tim Winter, Jens Hardock, Christian Schäfer 3