19.01.2020: wJC - SV Langensteinbach 28:17 (14:3)

wJC 2019 2020 k

Im zweiten Spiel der Saison trafen wir am Sonntag auf die Mädchen vom SVL. Kaum hatte das Spiel angefangen, so führten wir auch schon mit 5:0. So ging es dann auch weiter. Die Abwehr stand sehr gut und was wir dort nicht verhindern konnten, hielt unsere Torhüterin. Im Angriff nutzten wir die meisten der toll rausgespielten Chancen und konnten so mit einer 11 Tore Führung in die Pause gehen. Aus dieser kamen wir deutlich unkonzentrierter wieder zurück. Mit einer unerklärlichen Anzahl an technischen Fehlern brachten wir unsere Gegnerinnen zurück ins Spiel. Diese holten Tor um Tor auf, so dass unsere Führung bis zur 39. Minute auf nur noch 4 Tore zusammen schmolz. Auch eine Auszeit in dieser Phase half nicht, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. In dieser Phase verletzte sich auch noch unsere Spielerin Cora und wird uns wohl einige Zeit fehlen. Wir wünschen ihr alles Gute und eine schnelle Genesung. Es dauerte bis zur 40. Minute bis ein Ruck durch die Mannschaft ging und wir wieder Handball spielten. Ab da zeigten wir wieder, was die erste Halbzeit ausgemacht hatte – Konzentration, Engagement und Spielwitz. So konnten wir bis zum Abpfiff den Vorsprung von 11 Toren wieder herstellen.

Es spielten: Vanja Dragojevic, Annabelle Hartmann, Nina Krämer, Emilia Ukalovic, Sabrina Hosch, Marisa Neuberth, Hannah Schmitt, Jasmin Kempf, Cora Hartmann, Nele Baumann und Carlotta Feldmann.