21.10.2017: HG Oftersheim/Schwetzingen - wJB 21:21 (8:9)
wB Bild HP

In Oftersheim zwei Punkte mitzunehmen war heute erklärtes und machbares Ziel. Allerdings starteten wir etwas unkonzentriert in die ersten 12 Minuten und die HG-Mädels zogen auf 5:1 davon. Die notwendige Auszeit rüttelte alle wach und schnell konnte der Ausgleich erspielt werden. In die Halbzeitpause ging es dann auch mit einem hauchdünnen Vorsprung. Die zweite Halbzeit verlief recht ausgeglichen. In der 45.Minute führten wir mit 3 Toren, ließen uns diesen Vorsprung jedoch abnehmen. Zum Sieg wäre etwas mehr Mut und Konsequenz im Angriff nötig gewesen, und in der Abwehr weniger Lücken, die die Gegnerinnen dankbar zum Torabschluss nutzten. Das Potenzial unserer Mädels war dennoch sichtbar und die positive Entwicklung sollte uns Ansporn für die zukünftigen Spiele sein.
Es spielten:Patricia Maler (Tor), Simea Krieger (Tor), Sarah Betz 3,Anna-Lena Ungethüm 3, Melissa Engeln 4, Regina Veith 3, Hannah Schmitt, Leonie Voss 2, Franzi Wegmann, Alina Papenfuß 1, Ida-Marie Heck 3, Amelie Dickgiesser 2, Shirin Krieger.