Back to Top

5. Sieg im fünften Spiel: Weibl. B-Jugend noch ungeschlagen!

15.10.2016: wJB - SG Hambrücken/Weiher 29:14 (14:7)

B Jugend weibl 2016 2017Die ersten 10 Minuten hat die weibliche B-Jugend im Spiel gegen die SG Hambrücken/Weiher regelrecht verschlafen. Nach einem unkonzentrierten Beginn war das Spiel beim Stand von 6:6 nach 11 Spielminuten absolut ausgeglichen. Doch dann wachten die JSG-Mädels auf und gingen in der 13. Spielminute erstmals in Führung. Danach fanden sie zu ihrem gewohnten Spiel und wechselten mit 14:7 die Seiten. In der zweiten Halbzeit konnten sie sich weiter steigern und erspielten einen ungefährdeten Sieg. Mit 10:0 Punkten steht die weibliche B-Jugend als einziges ungeschlagenes Team an der Tabellenspitze der Bezirksliga. Weiter so!

Für Büchenau spielten: Im Tor Nadine, Corinna (5), Anna-Lena (2), Julia-Sophie (2), Anna W. (3), Shirin (1), Laura (7), Nina (3), Nele und Sina (6)

Weibliche B-Jugend feiert Auswärtssieg

09.10.2016: HC Neuenbürg - wJB 16:18 (7:9)


B Jugend weibl 2016 2017
Ein erwartet schweres Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Neuenbürg. Vor der Partie waren beide Mannschaften verlustpunktfrei. Nach 13 Minuten führten die Gegnerinnen 4:2 ehe die JSG-Mädels besser ins Spiel fanden und die Führung zur Halbzeit auf 2 Tore (7:9) ausbauen konnten. Nach der Halbzeit kam es zu einem richtigen Fight und das Spiel blieb eng. Am Ende setzte sich die weibliche B-Jugend mit 18:16 durch, die nach diesem Auswärtssieg mit 8:0 Punkten an der Spitze der Tabelle steht. Weiter so Mädels!

Für die JSG spielten:

Im Tor Nadine

Corinna 3, Anna-Lena 5, Julia-Sophie 1, Anna W. 1, Shirin 1, Laura 2, Anna H. 1, Nina 3, und Sina 1

Weibliche B-Jugend gewinnt souverän

17.09.2016: wJB - SG Graben-Neudorf 47:4 (21:2)

Die neue Runde beginnt für die weibliche B-Jugend holprig, da kurzfristig unsere einzige Torfrau sowie eine weitere Spielerin aus privaten Gründen pausieren und ein weiterer Abgang kurz vor Rundenbeginn zu verzeichnen ist.
Dennoch war das Auftaktspiel der Mädels hervorragend. Auf Grund vieler Tempogegenstöße und einer richtig starken Abwehrarbeit war das Spiel schnell entschieden und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg eingefahren.

Weiterlesen ...