11.10.2020: TV Schriesheim - wJA 26:22

Am 11.10.2020 trat unsere weibliche A-Jugend das zweite Auswärtsspiel der noch jungen Saison an. Gespielt wurde gegen den TV Schriesheim. Der rutschige Hallenboden, das Harzverbot sowie drei fehlende Stammspielerinnen sorgten für keine optimalen Rahmenbedingungen. Dennoch waren wir motiviert und wollten uns die nächsten zwei Punkte sichern. Das Spiel begann zunächst auf Augenhöhe. Bis zur 23. Spielminute konnten wir mit den Schriesheimerinnen gut mithalten und es gelang uns auch, eine zwischenzeitliche Führung herauszuarbeiten. Mit der Zeit ließ jedoch die Konzentration nach und ein Ball nach dem anderen fiel in die gegnerischen Hände. So konnte sich Schriesheim bis zu einem Halbzeitstand von 18:12 absetzen. Nach einer mutmachenden Halbzeitansprache kehrte unsere Motivation zurück. Sowohl auf dem Spielfeld als auch auf der Bank waren alle wach und konzentriert. So konnten wir den Rückstand verkürzen. Gegen Ende fehlte jedoch erneut die Konzentration. Wir spielten uns zwar genügend Chancen zum Torwurf heraus, konnten diese jedoch nicht positiv für uns nutzen. Daher endete das Spiel letztlich 26:22 für den TV Schriesheim.

Kommenden Sonntag, den 18.10., werden wir einen erneuten Anlauf starten, die nächsten beiden Punkte auf unserem Konto zu verbuchen. Wir spielen um 13.30 Uhr in der Bruchsaler TSG-Halle gegen den TV Bammental.
Es spielten: Simea Krieger (Tor), Patricia Maler (Tor); Leonie Voss (4), Ina Bauer, Hanna Brunner (2), Amelie Dickgiesser (3), Regina Veith (3), Hannah Schmitt (7), Luisa Bohn (2), Caroline Kurz, Valerie Hellriegel (1), Kathrin Schubart, Sarah Betz