Der Spielplan der männliche E-Jugend hat in diesem Jahr vorgesehen, dass wir für die spätere Einteilung der Spielstaffeln eine Vorqualifikation spielen. Mit Forst I, Kronau II und der Heidelsh./Helmsh./Gondelsh. II  haben wir nicht gerade die leichteste Gruppe erwischt.

mJE – TV Forst I 8:25
Beim ersten Spiel gegen den TV Forst I fanden unsere Jungs in der ersten Halbzeit einfach nicht ins Spiel, so dass wir in der Halbzeit einen zu großen Rückstand hatten (5:17). In der Halbzeit wurden unsere Stärken angesprochen und so lief die zweite Halbzeit besser, die Abwehr stand und im Angriff wurden sich zahlreiche Chancen erspielt, die leider nicht genutzt wurden. Am Ende siegte der TV Forst mit 8:25.

mJE – R-N-Löwen II 12:23
Gegen die R-N-Löwen II lief es zu Beginn besser. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit nutzten die Löwen den Größenunterschied und ließen die körperlich stärken Spieler nur im Angriff spielen. Mit dieser Umstellung konnten die Gastgeber sich einen deutlichen Vorsprung erspielen. Das Trainerteam entschloss sich dann die jüngeren Spieler einzusetzen was die Niederlage deutlicher erscheinen lässt, als sie tatsächlich war (23:12).

mJE – Heidelsh./Helmsh./Gondelsh. II 24:14
Beim letzten Spiel gegen die HHG II kam das jüngste Team der Gruppe in die Büchenauer Halle. Mit einer konzentrierten Leistung in der ersten Halbzeit konnte man das Spiel früh entscheiden (17:7). In der zweiten Halbzeit ging das Trainerteam nach dem Motto vor „Nicht das Ergebnis ist entscheidend, sondern die Spielpraxis“. Daher wurden verstärkt die jüngeren Spieler eingesetzt. Am Ende siegte unsere E-Jugend mit 24:14. Damit spielt die männliche E-Jugend in der B-Staffel.