06.10.2018: mJA - Post Karlsruhe 20:21 (8:13)

Die erste Hälfte des Spiels ist schnell erzählt, denn das Halbzeitergebnis zeigt deutlich, wo der Schwachpunkt in der ersten Spielhälfte war. Der Angriff hatte einfach nicht die gewohnte Durchschlagskraft und es gab zu viele technische Fehler. In der Pause wurden die Probleme deutlich angesprochen und mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit waren die Jungs auf einmal da. Mit einem 6 zu 0 Lauf und einer konsequenteren Abwehrarbeit, wurde der Rückstand aufgeholt und in eine Führung umgewandelt. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit ständigem Führungswechsel. Leider hatte der Torhüter der Gastgeber etwas dagegen uns die 2 Punkte zu überlassen und entschärfte einige 100%ige Chancen, so dass wir kurz vor Ende einen 2 Tore Rückstand hatten. Die Jungs gaben aber nicht auf. Mit einer offensiveren Abwehr erkämpften sie sich 20 Sekunden vor Schluss den verdienten Ausgleich. Trotz aller Versuche den letzten Wurf zu verhindern, gelang den Gastgebern 5 Sekunden vor dem Ende der Spielzeit der Siegtreffer. Fazit: Die erste Hälfte verschlafen, in Hälfte zwei gezeigt, daß mit Kampf und Entschlossenheit alles möglich ist.