NEU! Besuch im Kunstturnzentrum in Heidelberg

So macht Turnen ganz besonders Spaß...

Am 6. Oktober stand für 17 Kinder/Jugendliche und 4 Trainerinnen etwas Besonderes auf dem Programm: Training im Kunstturnzentrum Heidelberg. Für drei Stunden konnten sie nach Herzenslust die vielen Trainingsmöglichkeiten wie z.B. Stufenbarren, Trampolinbahn, Hochreck, Flick-Flack-Rollen uvm nutzen. Am beliebtesten waren dabei Sprünge, Überschläge und Salto in die Schnitzelgrube. Vielen Dank an die Trainerinnen, die dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben.

Besuch Kunstturnzentrum HD 10 2019

Mini-Olympics Bruchsal

Vom 28. Bis 30. Juni fanden in Bruchsal die 6. Mini-Olympics statt. Die Turner waren am Samstagmorgen die ersten, die mit ihren Wettkämpfen starteten. In 2 Durchgängen waren ca. 280 Kinder am Start. Mit dabei 16 Mädchen des TV Büchenau. Für einige war es der erste Wettkampf und entsprechend hoch war die Nervosität. Alle gaben ihr bestes und haben an Sprung, Boden, Balken und Reck ihr gelerntes gezeigt. Unsere jüngsten Turnerinnen haben sich durch ihre tollen Übungen einen Platz im vorderen Feld gesichert. Ana (AK 6) konnte sich über den 7. Und Elida (AK 7) über den 4. Platz freuen. In der AK 8 turnten Mia (14), Lena (14), Mara (16) und Caro (26). In der AK 9 haben Lisa (29) und Nina (30) ihren ersten Wettbewerb geturnt. Joana erreichte in der AK 10 den 20. Platz und Helena hat mit schönen Übungen den 2. Platz und somit die Silbermedaille erzielt. In der AK 11 waren Lina (13) und Stella (19) am Start. Unsere ältesten Mädchen Maje (12), Nelly (16), Sophie (22), Louisa (25) turnten in der AK 12/13. Wir gratulieren allen zu Ihren guten Leistungen. Im Einsatz waren Svenja, Alexandra und Uschi als Betreuer, Alisa und Jasmin als Kampfrichter.

 

Landeskinderturnfest 2019 in Bruchsal

Vom 31. Mai bis 2. Juni fand nach 2004 zum zweiten Mal das Landeskinderturnfest in Bruchsal statt. Obwohl wir es nicht weit hatten haben wir uns entschieden mittendrin zu sein und haben von Freitag bis Sonntag in der Konrad-Adenauer-Schule übernachtet. Uns wurde ein eigenes Klassenzimmer zugeteilt und so hatte jeder genug Platz für Isomatte, Luftmatratze und Schlafsack. Gegen 16 Uhr haben wir unser Quartier bezogen und schon gleich wurde die Spannung über die Farbe der einheitlichen Turnfest T-Shirts gelöst. Ein dunkler Beerenton ist es in diesem Jahr geworden. Für die nächsten drei Tage war das unser Dress. Zum ersten Abendessen gab es Chicken Nuggets mit Kartoffelsalat. Jeder hat sein eigenes Geschirr mitgebracht und musste dies auch nach jeder Mahlzeit selbst säubern. Frisch gestärkt sind wir mit dem Shuttlebus los zum Festgelände. Hier nutzten die Mädchen die zahlreiche Mitmachangebote wie der AOK-Kletterturm, das Bungee Trampolin, Taschen und Haarbänder gestalten bei DM, Airtrackbahn, Hüpfburgen uvm. Um 20 Uhr wurde das Landeskinderturnfest von der Oberbürgermeisterin Frau Petzold-Schick offiziell eröffnet. Mit dem Startschuss haben alle Kinder auf dem Gelände ordentlich Seifenblasen gepustet. Weiter ging das Programm mit der Verleihung des KiTu Star und der anschließenden Party. Zurück in der Schule haben wir den ersten Tag mit einer Kissenschlacht beendet. Am Samstagmorgen waren wir schon früh wach. Beim Frühstück hat jeder sein eigenes Lunchpaket für den Tag gerichtet. Nachdem alle Haare geflochten waren hatten die Mädchen noch etwas Zeit bis zum Wettkampf, welche sie auf dem Gelände der Schule mit den Sport- und Klettergeräten verbrachten. Kurz nach Mittag haben wir dann unseren Wettkampf in der Halle des GBZ begonnen. Hier waren Boden und Reck aufgebaut und wir sind zügig drangekommen. Die zweite Hälfte, Sprung und Balken, haben wir in der Halle der Konrad-Adenauer-Schule geturnt. Leider ging es hier nicht ganz so schnell voran. Nach einiger Wartezeit und trotz der großen Hitze in der Halle haben die Turnerinnen die Konzentration hochgehalten und schöne Übungen geturnt. Nach einer weiteren Runde auf dem Festgelände haben wir einen kurzen Stopp unter der Dusche gemacht. Bei den hohen Temperaturen waren viel Trinken und eine Abkühlung wichtig. Es war nicht viel Zeit, denn nach dem Abendessen – diesmal gab es Penne mit Tomatensoße, Käse und Salat – mussten wir schon wieder los zur Stars&Sternchen Vorführung der Badischen Turnerjugend. Die Gruppen brachten uns mit Balken-, Boden- und Trampolinakrobatik, Röhnrad und Ropeskipping zum Staunen. Anschließend haben wir noch die letzte halbe Stunde der Party mitgenommen und später im Klassenzimmer gab es die versprochene zweite Kissenschlacht. Ziemlich müde von dem langen Tag haben wir alle schnell geschlafen und sind am Sonntag nur sehr träge aus dem Bett gekommen. Jetzt hieß es alles schon wieder packen und zusammenräumen. Etwas verspätet sind wir dann zu dem schön gestalteten ökumenischen Gottesdienst auf dem Festgelände angekommen. Noch ein letztes Mal die vielen Angebote nutzen. Heute war vor allem die Wasserrutsche der EnBW angesagt, die bei purer Sonne für eine gerne angenommene Erfrischung sorgte. Mit dem Beginn der Abschlussveranstaltung konnten wir auch die Urkunden abholen und eine kleine Siegerehrung machen. Die Turnerinnen der D-Jugend haben einen tollen 36. Platz belegt und die Mannschaft der E-Jugend hat sich mit einem starken 13. Platz für ihre Leistungen belohnt. Wir hatten drei tolle Tage mit Stella, Maje, Lina, Joline, Linda, Helena und Jule. Danke an die Eltern fürs Fahren und die Unterstützung beim Wettkampf. Ein großer Dank an die Betreuer Svenja, Uschi, Alexandra und Jasmin, die vor Ort mit den Mädchen unterwegs waren und Celine, die bei der Hitze über sechs Stunden für uns als Kampfrichter im Einsatz war. Natürlich auch ein Lob an die vielen Helfer, die an der Schule und auf dem Gelände fleißig waren und ohne die so ein Event nicht möglich ist.

Landeskinderturnfest 2019 in Bruchsal

 

AOK Kinderturnfest

Am 8. Juli fand das diesjährige AOK Kinderturnfest in Untergrombach statt. Elf Mädchen haben sich getraut und ihr Können unter Beweis gestellt. Für einige war es der erste Wettkampf mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken. Das fleißige Üben hat sich gelohnt und alle Turnerinnen haben an Sprung, Reck, Balken und Boden gute Leistungen gezeigt. Im ersten Durchgang erreichte Joline Johannsen in der AK 11 den 18. Platz. Im zweiten Durchgang waren die Jüngeren dran. In der AK 9 erturnte sich Noemie Reineck den 37. Platz, Joana Kießling und Maxine Brunner punktgleich den 28. Platz, Jule Meier den 10. und Helena Pichler den 8. Platz. Ronja Vogel erreichte bei ihrem ersten Wettkampf in der AK 8 den 39. Platz. In der selben Altersklasse erturnte sich Linda Henecka den 10. Platz. Für unsere Jüngsten in der AK 7 war es ebenfalls der erste Wettkampf. Mara Reineck belegte den 21. Platz, Lena Dorsch den 18. und Mia Dermanovic einen tollen 5. Platz. Wir gratulieren allen zur ihren guten Platzierungen und bedanken uns bei den Kampfrichtern (Evita und Jasmin), den Betreuern (Alisa, Uschi, Evita und Jasmin) und den Eltern, die die Turnerinnen vor Ort unterstützt haben.

 AOK Kinderturnfest 08.07.2017

 

Fünf Podest Plätze beim Tag des Turnens

Am 21. Oktober fanden die diesjährigen Gaueinzel- und Mannschaftsmeisterschaften im Rahmen des Tag des Turnens in Philippsburg statt. Sieben Turnerinnen starteten im ersten Durchgang in der Jahrgangstufe 2007-2009 und konnten in der Mannschaft einen tollen 6. Platz erreichen. Gleichzeitig wurde jede Turnerin auch noch im Einzel in ihrer jeweiligen Altersklasse gewertet und auch hier können sich die Platzierungen sehen lassen. In der AK 10 Jahre erreichte Louisa Langer den 15. Platz, Joline Johannsen den 9. und Maje Suchy einen tollen 6. Platz. In der AK 9 Jahre erturnte sich Stella Brinster den 16. Platz und Lina Hörner den 12. Platz. Unsere Jüngsten gingen in der AK 8 Jahre an den Start und konnten sich durch ihre guten Übungen beide über einen Platz auf dem Podium freuen. Jule Meier belohnte sich mit dem 3. und Helena Pichler mit dem 2. Platz. Unsere ältesten Turnerinnen gingen in der Altersklasse Jahrgangsoffen an den Start und erreichten mit ihrem Mannschaftsergebnis und dem 3. Platz ebenfalls das Podest. Hier turnten Antonia Wechselberger, Marie Zehrfeldt, Paula Seyfert und Celine Schmitt. Paula erreichte in der Einzelwertung AK 16 Jahre und älter den 11. Platz. In der AK 15 Jahre und jünger erzielte Marie einen tollen 3. Platz. Über den 1. Patz und den Titel Gaueinzelmeisterin durfte Antonia jubeln. Wir gratulieren allen zu ihren tollen Leistungen und bedanken uns bei den Eltern, die die Mannschaften unterstützt haben. Als Kampfrichter waren Alexandra und Jasmin im Einsatz. Als Betreuer Uschi, Sarah, Alexandra und Jasmin.

Turnriege 21.10.2017